Newsletter im Browser anschauen.

Der epische Bote 388

Epischer Bote 3. KW 2022
Mit Grüßen aus der Epi,

•    Das Regenbogenland hat wieder begonnen und von nun an gibt es wieder einen Kindergottesdienst parallel zum Hauptgottesdienst. Wir freuen uns darauf, die Familien wieder in Epi zu begrüßen!
•    Im Februar finden leider noch keine Chortreffen in der Kantorei oder bei den EpiVoices statt. Aber: die Zeit arbeitet da für uns und wir sind zuversichtlich auf Treffen ab März
•    Über den Start der Kinderchöre erfahren die Kids und ihre Familien direkt etwas von Birgit Temps, unserer Kirchenmusikerin
•    Wie und wann wir das Café wieder öffnen können, wird am 16. des Monats entschieden - und dann reagieren wir ganz schnell. Alle warten wir darauf, dass es da weiter vorangeht.
•    Der MIDDAG, unser offenes Angebot für alle, die sonst alleine essen müssten, startet am 3.3. um 12.00 Uhr! Wer sich dazu anmelden möchte, kann das bitte bis zum Montag davor im Gemeindebüro tun! Immer bis spätestens Montag Bescheid geben, ob man dabei ist. Wöchentlich am Donnerstag gibt es dann im Café von 12.00 -13.30 Uhr die Chance, gemeinsam zu essen. Ein Team dazu entsteht gerade, wer noch mitmachen möchte, meldet sich bitte direkt bei manuela.brocksieper@epiphanias.de
•    Das Meeting trifft sich weiterhin in der Kirche zum JugendGottesdienst
•    Am 20. Und 27.2. werden jeweils die beiden Anwärter auf die Pfarrstelle in Epi den Gottesdienst halten.

Ausblicke:
•    Die Wohnwoche für Jugendliche in der Epi soll vom 4.-10. Juli stattfinden

•    Unsere Süd-Nord-Freiwillige Princess Tofah Aku, wird am Freitag, den 25. März wieder zurück nach Accra in Ghana fliegen. So schnell kann ein Jahr vorbeigehen. Wir werden sie natürlich noch an allen Wirkungsstätten verabschieden.

•    Es wird aktuell über ein wöchentliches JugendCafé jeweils montags nachgedacht. Für die Jugendlichen im Stadtteil ein tolles Angebot, sich zu treffen und locker miteinander Zeit zu verbringen. Mehr dazu in den nächsten Boten.


Bleibt alle miteinander bewahrt, gesund und barmherzig. Genießt GemeinsamZeit in der Familie und denkt an Freunde nah und fern.
Herzliche Grüße aus unserer Epi sendet

Manuela Brocksieper – Netzwerk | Café | Familien und Kinder
 

vom Newsletter abmelden