Newsletter im Browser anschauen.

Der epische Bote 343

Liebe Epi,

noch hat uns der Senat keine weiteren Corona-Maßnahmen genannt. Wir beraten, beten und ringen um verschiedene Maßnahmen. Wenn wir Neues wissen, geben wir das umgehend an euch weiter.

 

Abendmahl und Kirchkaffee
Die Abendmahlsfeier wird nicht mehr jeden Sonntag stattfinden. Wir versuchen, es immer wieder zu ermöglichen. Die nächste Feier ist für den 08.11. geplant.

Kirchekaffee muss leider vorerst entfallen.

 

Gebetsanliegen
Schreibe DEINE Anliegen, ob Bitte oder Dank, an Cornelia Hillig. Sie gibt die Anliegen an das Team weiter. Der Gebets-Treff trifft sich aktuell nicht mehr in der Gemeinde, aber betet fleißig von zu Hause.
Bitte schreibe eine E-Mail an: gebetsanliegen(at)epiphanias.de

 

Verschiedenes

  • Werder: Das Fußballteam zeigt alle Sky-Werder-Spiele. Um immer genau zu wissen, was stattfindet, kann man sich für einen Mail-Verteiler registrieren. Bitte meldet euch bei werner.von.rappard(at)arcor.de
  • Unser Kinderprogramm „Regenbogenland“ (RBL)
    für drei- bis zwölf-jährige wird sonntags wieder angeboten.

 

Medien

 

Terminübersicht

  • Mi., 28.10., um 19 Uhr Sitzung der Gemeindevertretung
  • Do., 29.10., um 9 Uhr Treffen der Ev. Allianz bei Zoom
  • Sa., 31.10., um 15.30 Uhr Fußball-Übertragung: Werder – Frankfurt
  • So., 01.11., um 18 Uhr Taizé-Andacht
  • Di., 03.11., um 8.30 Uhr Mitarbeitenden-Andacht
  • 08.-12.11. Bibeltage

 

Kollekten
Wir möchten dir Projekte nennen, die uns wichtig sind und für die die ausfallenden Kollekten gedacht waren. Vielleicht magst du etwas dafür auf anderem Wege geben:

  • 11.10. Personalkosten
  • 18.10. „Neues Land“
  • 25.10. Uganda
  • 01.11. Indien

Mehr Infos: https://www.epiphanias.de/de/service/spenden/
Bei Überweisung mit Wunsch einer Spendenquittung vergiss nicht, deine Adresse anzugeben!
Kollektenbons können innerhalb der Woche bei Thomas Frietsch erworben werden. Hiermit können auch Spenden, die in die Kollekte gegeben werden, von der Steuer abgesetzt werden.
Vielen Dank!

 

Liebe Grüße,
Fabse

"Ich hätte Dir vieles zu schreiben; aber ich will Dir nicht mit Tinte und Feder schreiben.
Ich hoffe aber, Dich bald zu sehen, und dann wollen wir mündlich miteinander reden.
Friede sei mit Dir!"

Die Bibel im 3. Johannesbrief, Kapitel 1, Vers 14

vom Newsletter abmelden