Newsletter im Browser anschauen.

Der epische Bote 211

Liebe Epi,

zum Einstieg ein kleiner Text:
Herzlichen Glückwunsch, Jesus, zum Geburtstag! Ich weiß gar nicht, ob ich Dir Glück wünschen soll. Es war ja eigentlich unser Glück, dass Du als Gott Mensch geworden bist und uns Gottes Willen bekanntgemacht hast. Ob man das, was Du damals vor etwa 2000 Jahren erlebt hast, als Glück bezeichnen kann, würde ich ja bezweifeln. Das sah eher glücklos aus, als Du ans Kreuz genagelt wurdest, und das auch noch unseretwegen, nicht Deinetwegen. Gut, die Auferstehung, das war eine echte Überraschung, aber Glück war das auch nicht. Eher gut durchdacht von Deinem Vater!
Mann, Jesus, Du bist ganz schön alt geworden. Wie hast Du das nur gemacht? Und Du hast Dich so dynamisch gehalten! Du bist trotz deines Alters keineswegs altmodisch, im Gegenteil: Je mehr ich mich auf das Alter 2000 zubewege (o.k., bei mir braucht es noch etwas), desto mehr wird mir bewusst, dass Du noch hochaktuell, innovativ in jeder Hinsicht, überhaupt nicht verstaubt und verblasst bist. Ob Dein Rezept der „ewigen Jugend“ etwas mit der konstanten Gegenwart Deines Vaters zu tun hat?
Jesus, ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viele Gäste auf all deinen Feiern!
Ich komme auch!
Dein Freund Fabian

 

Fußball-Event zum Werder-Spiel
Am Sa., 10.12., um 17 Uhr Fußball-Kino: „Und vorne grüßt der liebe Gott“
In diesem göttlichen Roadmovie stellt David Kadel (Fernsehmoderator) Fußballprofis wie David Alaba, Jürgen Klopp oder Tony Ujah vor, die von ihrem gelebten Glauben im Sport berichten.
Rechtzeitig zum Werderspiel gegen Hertha BSC Berlin um 18.30 Uhr ist man dann natürlich wieder auf dem Spielfeld.
Der Eintritt ist frei – um Spende wird gebeten.

 

Terminübersicht

  • Fr., 09.12., um 9 Uhr Vater-Mutter-Kinds-Kreis
  • So., 11.12., um 10 Uhr Gottesdienst, der für das Radio aufgezeichnet wird.
    Bitte betet mit, dass er viele Menschen erreicht.
  • Mi., 14.12., um 15 Uhr Seniorentreff mit Adventsliedern vom Kinderchor
  • Sa., 17.12., um 16 Uhr Epi-Männer-Adventsfeier
  • Di., 20.12., um 9.30 Uhr Gottesdienst mit der FEBB in der Epi
  • Sa., 24.12., um 15.30 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel,
    um 17 Uhr Gottesdienst und
    um 23 Uhr Gottesdienst mit Schola

 

Liebe Grüße,
Fabse

"Ich hätte Dir vieles zu schreiben; aber ich will Dir nicht mit Tinte und Feder schreiben.
Ich hoffe aber, Dich bald zu sehen, und dann wollen wir mündlich miteinander reden.
Friede sei mit Dir!"

Die Bibel im 3. Johannesbrief, Kapitel 1, Vers 14

vom Newsletter abmelden