Newsletter im Browser anschauen.

Der epische Bote 204

Liebe Epi,

nur noch eine Woche, dann beginnen für manche die ersehnten Herbstferien! Dieses Jahr sind sie mit etwas Glück die zweiten Sommerferien. Das erklärt auch die kleinere Terminübersicht am Ende des Boten. Dieser wird übrigens ebenfalls ruhen, also habt sonnige Tage!  :)

 

Sonntag, 02.10.,
Wir feiern einen Erntedank-Gottesdienst. Wir sammeln Lebensmittelspenden für die Drogenreha-Arbeit von „Neues Land Bremen e.V.“. Dort ist Martin Gossens jetzt ist im Vorstand. Es sollten Lebensmittel sein, die KEINE Kühlung benötigen und lange haltbar sind. Zum Beispiel: Nutella, Honig, Müsli, Nudeln, Reis, Konserven usw.

 

Café-Kids
Wir haben nun auch ein Angebot für alle Kids im Alter von bis zu acht Jahren. Es findet von 15.30 bis 16 Uhr neben dem Café im großen Saal statt. Unsere Gartenstadt-Netzwerkerin und „alter Hase im Kindershowgeschäft“ Manuela Brocksieper wird den Bereich mit Melissa Müller verantworten.

 

Talk-Abend im Café
Am Mi., 19.10., gibt es im EpiCafé um 19.30 Uhr einen interessanten Talk-Abend mit Dieter Rettig. Er wird uns zum Thema „IMO (international maritime organization)“ einen Einblick in Sicherheit und Umweltfreundlichkeit von Fracht- und Passagierschiffen geben. Mit aktuellen Informationen über die Konferenz in London. Ein Sachthema, das spannend, hochaktuell und faszinierend ist. Eintritt frei.

 

Verschiedenes

  • Der Abendgottesdienst am 02.10. fällt aufgrund der Herbstferien aus.

 

Terminübersicht

  • Sa., 01.10., um 15.30 Fußball-Übertragung: Werder – Darmstadt
  • Sa, 15.10., um 18.30 Fußball-Übertragung: Werder – Bayer Leverkusen
  • Fr., 21.10., um 19 Uhr Epi-Männerabend
  • Sa., 22.10., um 15 Uhr „Epillini“-Markt
  • So., 23.10., um 15.30 Uhr Fußball-Übertragung: Werder – Leipzig

 

Liebe Grüße,
Fabse

"Ich hätte Dir vieles zu schreiben; aber ich will Dir nicht mit Tinte und Feder schreiben.
Ich hoffe aber, Dich bald zu sehen, und dann wollen wir mündlich miteinander reden.
Friede sei mit Dir!"

Die Bibel im 3. Johannesbrief, Kapitel 1, Vers 14

vom Newsletter abmelden