Newsletter im Browser anschauen.

Der epische Bote 198

Epischer Bote

 

Hier mal ein kleiner Noch-Ferien-Bote für die Informationen zwischendurch:

 

Predigt über Theologie

Bei der Predigt am 03.07. von Fabian Backhaus gab es Anfragen, ob man sie noch einmal schriftlich mit den Anhängen haben könnte. Sie finden sich im Anhang zu diesem Boten und Interessierte können sie gerne nochmals in Ruhe durchlesen.

 

AusstellungsEröffnung

Miniverse -  große Abenteuer klitzekleiner Leute

Der Bremer Künstler Ulrich Graf-Nottrodt stellt ab August seine unvergleichlichen Fotos aus. Inszeniertes Miniaturleben. Lasst Euch überraschen und freut Euch auf einen Talk mit einem unglaublichen Künstler.

Die Vernissage findet am Sonntag, den 7. August um 11.45 Uhr im EpiCafé statt. Nach einem kurzen KünstlerTalk wird die Ausstellung offiziell eröffnet und darf bis zum November genossen werden. Zu allen Öffnungszeiten des EpiCafés und natürlich sonntags nach den Gottesdiensten.

Wer schon jetzt mehr wissen möchte kann gerne schauen unter:

http://unottrodt.de/ oder https://youtu.be/Q6XWFsFMSrM

 

Abendgottesdienst 07.08.

Der Abendgottesdienst am 7. August um 18.00 Uhr wird eine "etwas andere Runde". Wir grillen gemeinsam, begegnen einander, hören eine Andacht zum Thema „Genuss" und vielleicht gibt es sogar Feuer.

Bitte bringt etwas für das Buffet und euer eigenes Grillgut mit. Es wird also ein toller Abend. Herzliche Einladung!

 

EpiCafé

Das Café öffnet wieder ab 4. August seine Türen und das Team freut sich schon jetzt auf viele spannende Veranstaltungen, Geburtstage, buntgemischte Gäste und köstliche Kuchen-Angebote. Wer sich aktuell informieren möchte, folgt bitte unseren Seiten unter:http://www.epicafe.de/ oder bei folgt uns bei Facebook: https://www.facebook.com/epicafe/

 

Alles Weitere erfahrt Ihr gerne in der nächsten Woche. Wir halten Euch auf dem Laufenden über alle Aktionen, Gebetsanliegen, Angebote und Einladungen.

Fabse, Carlo und Linda werden sich in der nächsten Zeit erst einmal mit ihrem kleinen, süßen Bruno-Immanuel beschäftigen.

Daher schreibe ich Euch mal……liebe Grüße

Manuela Brocksieper

 

"Ich hätte Dir vieles zu schreiben; aber ich will Dir nicht mit Tinte und Feder schreiben.
Ich hoffe aber, Dich bald zu sehen, und dann wollen wir mündlich miteinander reden.
Friede sei mit Dir!"

Die Bibel im 3. Johannesbrief, Kapitel 1, Vers 14

vom Newsletter abmelden