2010er

2010
3. Oktober
Feierlichkeiten anlässlich des 50. Jubiläums der Kirchweihe

 

2013
10. März
Verabschiedung von Pastor Michael Bausmann zum 31. März 2013

 

August
Neben Wein wird zum Abendmahl nun auch Traubensaft gereicht

 

1. September
Feierliche Eröffnung des Epi-Cafés

 

29. September
Amtseinführung von Pastor Martin Gossens

 

1. Dezember
Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens unserer Kindertageseinrichtung

2000er

2001
26. Oktober
Einstellung des 2. Gottesdienstes

7. Dezember
Beerdigung von Pastor Dr. Walter Nagel

2003
April
Start des Kindergottesdienstes in neuer Form: Das Regenbogenland

2006
15. Juni
Die „Epi“ wird 50!
(Gründungsdatum auf Beschluss des Kirchentages der BEK: 15. Juni 1956)

2008
16. November
Pastor Bierbaum geht in den Ruhestand.

1. Dezember
Amtseinführung von Pastor Michael Bausmann

1990er

1991
3. Februar
Orgelgeburtstag. Die Orgel wurde 1961 durch die Firma Alfred Führer (Wilhelmshaven) erbaut.

1993

Umbau von Sakristei, Empore und kleinem Saal

1994

Erster Lobpreisgottesdienst

1995

Jahresbeginn
Das Kreuz vom Kirchturm wurde zur Renovierung bis Ende 1996 abmontiert.

1996

15.–16. Juni
Feier des 40-jährigen Bestehens der Epiphaniasgemeinde

1997

7. April – 4. Juli
Pastor Bierbaum absolviert ein Studiensemester in Göttingen.

1998

1. Februar
Das Café Compact zieht auf die andere Seite der Sebaldsbrücker Heerstraße.

13. September
Einführung eines zweiten Gottesdienstes (Gottesdienste jeweils um 9 und 11 Uhr)

21. Dezember
Die Epiphaniasgemeinde ist im Internet vertreten: http://www.epiphanias.de

1980er

1980
April, Karfreitag
Radio Bremen sendet Diskussionen und Gottesdienst zum Thema „Toleranz – Anspruch und Wirklichkeit“.

1981
23. August
Pastor Dr. Nagel geht in den zweiten Ruhestand.

29. November
Festgottesdienst zur 25-Jahr-Feier der Gemeinde am 1. Advent

1983
4. März
Beschluss der Gemeindevertretung zur Namensänderung: „Epiphaniasgemeinde“ ersetzt durch „Ev.-luth. Epiphaniasgemeinde“, bestätigt durch die BEK am 24. Juni 1983

1984
25. März
Gottesdienst mit  Aussendung von Birte Holst zu einem Einsatz im Krankenhaus in Kabale, Uganda
Beginn der partnerschaftlichen Beziehungen unserer Gemeinde zu Christen in Uganda

1985
23. Juni
25. Kirchweihfest der Gemeinde

1986
5. Dezember
Eröffnung des „Café Compact“, eines Projektes des kirchlichen Arbeitslosenprogramms, in der Sebaldsbrücker Heerstraße 29

1987
8. Februar
Aussendungsgottesdienst Helga Fritz

1988
5. Juni
Jubiläumsfest „25 Jahre Kindergarten”

1970er

1970
9. März
Schwerer Einbruchsdiebstahl. Aus dem Tresor fehlten DM 250 Bargeld und sieben Sparbücher mit Einlagen (Die Konten konnten rechtzeitig gesperrt werden.)

6.–8. November
Jahrestagung der kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis e.V. in Deutschland in der Epiphaniasgemeinde Bremen

1971
18. Juni
Pastor Bernd Bierbaum als zweiter Pastor eingeführt.

1973

Unter der Leitung des Kirchenvorstehers Arthur Salamon erhält das Landheim Ahausen ein neues Gesicht. Aus einer Baracke ist ein festes Landheim geworden.

1974
31. August
Pastor Dr. Dr. Huntemann wechselt zur St. Martini-Kirche.

1975
10. April
Offizieller Verzicht auf eine zweite Pfarrstelle mit Schreiben an den Kirchenausschuss der BEK.
Pastor em. Dr. habil Walter Nagel siedelt aus der DDR nach Bremen um und übernimmt pastorale Dienste.

1976
5. September
Eröffnung von Eben-Ezer, der Begegnungsstätte für Senioren in der Bardowickstraße 81

1978
24. September
Erste der von nun an jährlich stattfindenden Bremer Glaubenskonferenzen in der St. Ansgarii-Kirche

1960er

1960
Februar
Schenkung der kirchlichen Grundstücke an der Bardowickstraße durch die Bremische Evangelische Kirche an die Gemeinde

26. Juni
Erster Gottesdienst in der neuen Kirche. Die Predigt hielt Lic. Dr. Wuttke aus Magdeburg

11. Dezember
Erste Übertragung eines Gottesdienstes aus der Epiphanias Gemeinde durch Radio Bremen

20. Dezember
Abnahme der Glocken in der Gießerei, mit den Schlagtönen fis–a–h
Einbau im Februar 1961

1961
17. Dezember
Einweihung der neuen Orgel

24. Dezember
Übertragung der Christvesper durch Radio Bremen

1962
1. Oktober
Der neue Kindergarten wird seiner Bestimmung übergeben.

9. Dezember
Das Landheim in Ahausen nimmt seinen Betrieb auf.

1964
21. Februar
Der Kirchenausschuss bestätigt nach langjährigen Verhandlungen die Gemeindeordnung der Epiphaniasgemeinde.

September
Pastor Fischer siedelt zu Beginn seines Ruhestandes im Rahmen der Familienzusammenführung von Neuruppin nach Bremen in die Gartenstadt über.

1966
Februar
Bilanz nach 10 Jahren:
1174 Taufen; 248 Trauungen; 318 Bestattungen; 900 Konfirmationen

1967
3. September
Amtseinführung von Pastor Dr. Dr. Georg Huntemann

1969
1. Februar
Durch Brandstiftung entstand ein Schaden von ca. DM 12.000

1950er

1956
15. Juni
Durch Kirchentagsbeschluss wird das Gebiet der Gemeinde Bremen-Vahr aus den Gebieten des Doms und der Gemeinde Sebaldsbrück herausgelöst. Die Epiphaniasgemeinde wird gegründet.

7. Oktober
Erster Gottesdienst der Gemeinde in der Wohnung von Pastor Gerhard Ahlers, Wienhauser Straße 17, mit 25 Gemeindemitgliedern

1957
8. Dezember
Einweihung der Notkirche in der Amelinghauser Straße

1958
16. April
Gerhard Ahlers wird zum Pastor der Epiphaniasgemeinde ordiniert.

1959
20. Oktober
Richtfest für die Kirche

November
Haussammlung für Glocken und Orgel

Pastorale Dienste

Im Laufe der Zeit wurden die Pastoren unserer Gemeinde in den pastoralen Diensten unterstützt durch:

Pastor Dr. Walter Nagel1975bis August 1981
Pastor Gerhard Heil als VikarAugust 1981bis August 1982
Pastor Martin Breitenfeldt
(2. Pfarrstelle)
Jeffry Robinson (USA)
als offizieller Gastpastor     
September 1994      bis März 1996
Pastor Günther Oborski,
zu Beginn als Vikar
August 1995bis Februar 1998
Diakon Winfried Tayser1989bis September 2010
Diakon Klaus-Peter Naumann       bis heute
Diakon Thomas FrietschSeptember 2010bis heute
Diakon Andreas PetrySeptember 2010bis Juli 2013
Diakon Fabian BackhausSeptember 2010bis heute

Vorstandsmitglieder

Vorstandsmitglieder der Epiphaniasgemeinde seit 1958

Herr Brahde25.03.1958 – 23.04.1959
Herr Platte25.03.1958 – 30.09.1958
Herr Bellois25.03.1958 – 30.01.1976
Frau Ostersehlt25.03.1958 – 23.04.1959
Herr Kusche25.03.1958 – 23.04.1959
Herr Ramm25.03.1958 – 13.04.1964
Frau Brüger17.01.1959 – 30.09.1959
Herr Hansen04.05.1959 – 25.09.1959
Herr Kolbe04.05.1959 – 13.11.1964
Herr Barthe04.05.1959 – 02.09.1960
Herr Elmers25.09.1959 – 18.06.1965
Herr von Hundt25.09.1959 – 02.09.1960
Herr Kolster02.09.1960 – 08.03.1964
Herr Putze02.09.1960 – 13.10.1961
Herr Grottker19.01.1962 – 20.02.1991
Herr Petry19.01.1962 – 08.03.1964
Frau Keller13.04.1964 – 16.01.1970
Herr Morr13.04.1964 – 16.08.1975
Herr Heitmann13.11.1964 – 25.01.1973
Herr Brede18.06.1965 – 18.01.1968
Herr Salamon16.02.1968 – 07.02.1997
Herr Poddig16.01.1970 – 11.04.1991
Herr Lahusen25.01.1973 – 01.12.1974
Herr Heitmann09.04.1975 – 12.01.1979
Herr Feilke30.01.1976 – 14.03.1980
Herr Grunz30.01.1976 – 09.12.1987
Herr Steudel12.01.1979 – 20.02.1991
Herr Obergethmann14.03.1980 – 10.02.1982
Herr Schindler10.02.1982 – 14.03.1986
Herr Kurz14.03.1986 – 19.02.1999
Herr Morstein09.12.1987 – 08.02.2006
Frau Botsch20.02.1991 – 20.02.2009
Herr Reitz20.02.1991 – 20.02.2009
Herr Roßberg11.04.1991 – 08.02.2006
Frau Nauland07.02.1997 – 05.03.2004
Herr Thomas19.02.1999 – 28.02.2003
Frau Heins28.02.2003 – 13.03.2015
Herr Giesenhagen05.03.2004 – 20.02.2009
Herr Gebhardt08.02.2006
Frau Holst08.02.2006
Frau Hilling20.02.2009
Herr Naumann20.02.2009
Herr Rettig20.02.2009 – 13.03.2015
Frau Diedrich13.03.2015
Herr Brocksieper13.03.2015